Industriegroßfläche "Erfurter Kreuz"

Die Erfolgsgeschichte des Industriestandortes Erfurter Kreuz in Arnstadt/Amt Wachsenburg beginnt im Jahr 2005 mit der Ansiedlung von N3 Enginge Overhaul Services, einem Joint Venture von Lufthansa Technik und Rolls-Royce zur Wartung und Überholung von Flugzeugtriebwerken. Heute zählt das Industriegebiet Erfurter Kreuz zu den größten des Freistaates.

Informationen

Lage

  • ca. 20 km südlich von Erfurt,
    unmittelbare Lage am Autobahnkreuz der A4/A71
  • Autobahn: A4 3 km, A71 4 km entfernt
  • Landstraße: L1044 anliegend
  • Gleisanschluss: direkt anliegend
  • Flughafen: Erfurt-Weimar 20 km entfernt
  • Erschließung: 1.+2. Bauabschnitt vollständig erschlossen, 3.-5. Bauabschnitt laufend
  • Gesamtfläche brutto: 439 Hektar
  • Gesamtfläche netto: 334 Hektar
  • Unternehmen: 15
  • Arbeitsplätze: ca. 2.270
  • Gonvauto Thüringen GmbH
  • IHI Charging Systems International Germany GmbH
  • MDC Technology GmbH
  • N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG
  • Born Senf & Feinkost AG
  • Schenker Deutschland AG

Darüber hinaus haben sich zahlreiche Unternehmen in der Initiative Erfurter Kreuz zusammengeschlossen.

  • Automobilindustrie
  • Metallverarbeitung
  • Turbinenwartung
  • Solarindustrie

Ihr Ansprechpartner

Josef Maier
Projektleiter Entwicklung

Abteilung:
Standortmanagement Industrie, Gewerbe und Konversion

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-313
0361 5603-335
E-Mail schreiben