Kaufangebot LEG Thüringen

Luftverkehrs- und Gewerbezentrum Nordthüringen
99996 Obermehler-Schlotheim, Landgemeinde "Nottertal-Heilinger Höhen" (Kreis: Unstrut-Hainich-Kreis)

Nutzfläche: 5.000 - 180.000 m²
Preis: Der Verkauf erfolgt im Bietverfahren.
Straße:
Otto-Lilienthal-Straße
Flurstück:
Gemarkungen Schlotheim und Großmehlra, diverse Flurstücke
Grundstücksfläche:
158.760  m²

Flächendaten:
Fläche teilbar ab: 5.000 m²
Lage:
Im Zentrum Deutschlands, zwischen den Städten Nordhausen und Mühlhausen, etwa 2,5 km nordwestlich von Schlotheim, liegt das Luftverkehrs- und Gewerbezentrum Nordthüringen. Die anliegende Landstraße L2096 und Bundesstraße B249 verbinden das Gebiet in Richtung Norden mit der A38 und im Süden mit der A4. Die Distanz zur Südharzautobahn A 38 von Göttingen nach Halle / Leipzig beträgt nur etwa 20 km. Die A4, Frankfurt/ Main - Dresden liegt etwa 44 km entfernt.

Ein Gleisanschluss ist durch den Bahnhof Mühhlhausen und den etwa 1,5 km entfernten Bahnhof Schlotheim gesichert. Ein direkter Gleisanschluss ist geplant.

Der direkt anliegende Flugplatz ist Verkehrslandeplatz Klasse 1, der mit etwa 76 Hektar Flugfläche der größte in Nordthüringen ist und sich für Flugzeuge bis 14 Tonnen Startgewicht eignet. Der internationale Flughafen Erfurt ist rund 50 Kilometer entfernt. Von hier aus starten täglich Linienflüge nach Düsseldorf, Köln-Bonn, Hamburg und München. Die Linienverbindung nach München bietet die Möglichkeit der Durchbuchung in das weltweite Streckennetz der Lufthansa AG. Zudem bietet der Flughafen modernste Geräte zur Luftfrachtabfertigung.
Beschreibung:
Das Luftverkehrs- und Gewerbezentrum Nordthüringen gehört durch seine zentrale Lage zu einem der Entwicklungsschwerpunkte dieser Region.

Durch den direkt angrenzenden Flugplatz und das breite Flächenangebot bestehen besonders gute Voraussetzungen für eine ausgedehnte gewerbliche Nutzung innovationsorientierter Firmen.
Zustand:
Erschließung: erschlossen

Baurecht: Bebauungsplan

Die Erschließung des Standortes wurde mit GRW-Mitteln gefördert; vorzugsweise Ansiedlung von förderfähigen Unternehmen.

Der Standort bietet Zuschussförderung auf höchstem Niveau. Zusätzliche spezifische Förderungen des Freistaates Thüringen sind möglich. Die LEG bietet Ihnen u. a. Unterstützung bei der Erarbeitung maßgeschneiderter Förderpakete, die Übernahme des Behördenmanagements und stellt Kontakte zu den Kooperationspartnern her.
Förderung:
Dieses Projekt wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Ihr Ansprechpartner:

Name
Jürgen Liehr
Abteilung
Standortmanagement Industrie, Gewerbe und Konversion
Anschrift
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt
Telefon
(0361) 5603-237
Fax
(0361) 5603-337
E-Mail
Juergen.Liehr[at]LEG-Thueringen.de

www.standortmanagement-thueringen.de