Kaufangebot LEG Thüringen

Gewerbegebiet "Kloster Veilsdorf"
98669 Veilsdorf (Kreis: Hildburghausen)

Nutzfläche: 1.810 - 4.800 m²
Preis: Der Verkauf erfolgt im Bietverfahren.
Straße:
Fabrikstraße
Grundstücksfläche:
6.600  m²

Flächendaten:
Gesamtfläche Gewerbegebiet: 126.300 m²

Flächenzuschnitt von 1.810 m² bis 4.800 m²
Lage:
Das Gewerbegebiet liegt im Landkreis Hildburghausen im Freistaat Thüringen an der Bundesstraße B 89 zwischen den Städten Hildburghausen und Eisfeld. Die Bahnlinie Meiningen/ Sonneberg liegt in nördlicher Richtung an.

Entfernungen:
- Autobahn: 8 / 90 km (A 73 / A 4)
- Bundesstraße: anliegend (B 89)
- Güterumschlagplatz: 40 km (Bahnhof Sonneberg)
- Flughafen: 100 / 140 / 30 km (Flughafen Erfurt-Weimar / Nürnberg / VL Coburg)
Beschreibung:
Der Altstandort des ehemaligen Porzellanwerkes Veilsdorf ist durch Überplanung zu einem modernen Gewerbegebiet entwickelt worden.

Branchen am Standort:
Werkzeugbau, Keramikherstellung sowie diverse Handwerksbetriebe
Zustand:
Erschließung: erschlossen

Baurecht: genehmigter B-Plan
GRZ: 0,8
GFZ: 2,4

Standortprägende Unternehmen:
- Rauschert Veilsdorf GmbH
- Werkzeug- und Anlagenbau Veilsdorf GmbH
- ELSCHUKOM Elektroschutzkomponentenbau GmbH
- Martin Stüllein Gartenbaubetrieb
- Messingschlager GmbH
- Milch-Land GmbH
- Deppe Keramik GmbH
- Purzel Video GmbH

Die Erschließung des Standortes wurde mit GRW-Mitteln gefördert.

Ihr Ansprechpartner:

Name
Marina Hilbert
Abteilung
Standortmanagement Industrie, Gewerbe und Konversion
Anschrift
Heinrich-Hertz-Straße 10
07629 Hermsdorf
Telefon
(036601) 2091 611
Fax
(036601) 2091 699
E-Mail
Marina.Hilbert[at]LEG-Thueringen.de

www.standortmanagement-thueringen.de